Veranstaltungen

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Das kalte Herz – Theaterspiel

15. Februar – 20:00 - 21:30

Vorhang auf für „Das kalte Herz“!

Am Freitag den 14.2 und am Samstag den 15.2., jeweils um 20 Uhr, präsentiert die 11. Klasse der Georgschule das Ergebnis ihres Theaterprojektes. Bei freiem Eintritt sind Sie eingeladen, zu erleben und zu genießen, was sich die Klasse in den letzten 4 Wochen künstlerisch erarbeitet hat.

Die Schülerinnen und Schüler haben das Kunstmärchen „Das kalte Herz“ von Wilhelm Hauff mühevoll mit Hingabe inszeniert. Das Stück spielt im Schwarzwald. Der Köhler Peter Munk ist mit seinem Leben unzufrieden und wünscht sich mehr Macht, Geld und Ansehen. Dafür ist er bereit, sein Herz zu verkaufen. Vor dem Hintergrund des Werteverfalls in unserer Gesellschaft und zunehmendem Egoismus Einzelner, hat die Klasse eine gesellschaftlich sehr aktuelle Textvorlage gewählt. Nachdem der Originaltext im Deutschunterricht erarbeitet wurde, gelang es den Schülerinnen und Schülern, im Verlauf der Proben immer stärker in ihre Rollen zu schlüpfen und so den fremden Charakter mit all seinen Facetten zu verkörpern. Dies ist für die Schülerinnen und Schüler  eine besondere Herausforderung, die große Anerkennung verdient.

F. Ridderbusch (Klassenbetreuung)

 

 

Einladung zum Klassenspiel der 11. Klasse

„Das kalte Herz“

am 14. und 15. Februar um 20 Uhr im Forum Georgschule 

 

Die 11. Klasse der Georgschule zeigt „Das kalte Herz“ nach Wilhelm Hauff.

Alle in der Schulgemeinschaft sind herzlich eingeladen! Aber natürlich sind auch Schaulustige von außerhalb willkommen… – der Eintritt ist – wie immer – frei.

 

Wir begrüßen Sie herzlich zum Theaterspiel der 11. Klasse. Sie dürfen erleben und genießen, was die Klasse unter der Leitung einer erfahrenen Spielleiterin auf die Bühne bringt. Theaterspiel bedeutet nicht nur Leichtigkeit und Vergnügen. Es stellt die Schülerinnen und Schüler vor neue, unbekannte Herausforderungen, die im Laufe der Zeit zu meistern sind. Dies soll die Persönlichkeiten der Schülerinnen und Schüler reifen lassen und ihnen Vertrauen und Mut geben. Auch für uns Klassenbetreuer bedeutet das Theaterspiel eine interessante und ereignisreiche Zeit, in denen wir neue Facetten unserer Schülerinnen und Schüler kennenlernen können. Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Zuschauen!

Frauke Ridderbusch

Über das Stück

Das Märchern handelt von dem Köhler Peter Munk. Er ist unzufrieden mit seinem Leben und wünscht sich mehr Macht, Geld und Ansehen. Er möchte sich von einem kleinen Waldgeist, dem Schatzhauser, drei Wünsche erfüllen lassen. Doch dann entschließt er sich, sein Herz an den Holländer Michel zu verkaufen. Von da an ist er ein reicher Geschäftsmann. Leider kann er kein Mitgefühl mehr zeigen. Er hat keine Skrupel, seine Frau zu erschlagen und seine Mutter in ihrer kalten Hütte sitzen zu lassen. Er denkt nur noch an sich und gibt sein Geld im Wirtshaus aus. Als Peter vor lauter Wut seine Frau tot schlägt, kommt er zur Besinnung. Er möchte wieder ein normales Leben führen und faire Geschäfte machen. Dazu muss er sein Herz zurückholen…….

Vanessa Schneider und Miguel Stauch

Details

Datum:
15. Februar
Zeit:
20:00 - 21:30

Veranstaltungsort

Forum der Georgschule
Mergelteichstr. 63
Dortmund, 44225 Deutschland
Call Now ButtonRufen Sie uns einfach an