Inklusion

Inklusion

Das Kollegium der Georgschule befürwortet Inklusion. Dabei sehen wir Förderschulen aller Förderorte als notwendigen Teil des inklusiven Schulwesens. Förderschulen bieten ihren Schülerinnen und Schülern einen Schutzraum auf dem Weg zu voller und gleichberechtigter Teilhabe an allen Menschen- und Grundrechten.

Inklusiv arbeitende Schulen können eine innovative Kraft entwickeln, die allen Schülerinnen und Schülern  -nicht nur den „inkludierten“ –  nutzen.

Wir erleben nahezu tagtäglich Sorgen und Not von Eltern, deren Kinder an Regelschulen nicht zurechtkommen und leiden – bis hin zu Eltern, deren Kinder ausgeschult wurden und sich hilfesuchend an uns wenden.

Wir erleben auch, dass Schülerinnen und Schüler, die  – oft mit traumatischen Erlebnissen belastet –  an unserer Schule aufgenommen wurden, erleichtert reagieren und an der Georgschule die Akzeptanz und Anerkennung finden, die sie benötigen, um in ihrer eigenen Art ihren Weg zu selbstständigen und selbstbewussten Erwachsenen gehen zu können.